Trainer

Der Trainer und Mitbegründer des KAZUKAN e.V., Hans Bäuml (5. Dan Okinawa-Kobudo, 1. Dan Inyo Ryu Karate Do) widmet sich seit 1987 intensiv dem Studium der japanischen Kampfkünste Okinawa-Kobudo und Karate-Do mit seinem Lehrer Kazunari Hiura.

Gemeinsam mit Sensei Hiura veranstaltete er seit 1995 die Kobudo-Lehrgänge in Düsseldorf mit Sensei Zenei Oshiro aus Paris. Nach dem Tode von Sensei Hiura arbeitet er weiterhin eng mit Sensei Oshiro zusammen und trifft sich oft mit ihm in Paris. Bei regelmäßigen Aufenthalten auf Okinawa trainiert er zusammen mit Sensei Yamashiro und Sensei Ishiki im Komesu Yamashiro Dojo. Dabei schaut er sich auch die Trainingsmethoden vor Ort an. Seit einigen Jahren widmet er sich ausschließlich dem Kobudo. Als Nachfolger von Sensei Hiura in Deutschland, leitet er als 1. Vorsitzender den Okinawa Kobudo Verband Deutschland (OKVD).

Weil ihn japanische Schwerter schon immer faszinierten und um manche Kobudo Abwehrtechniken besser verstehen zu können, begann H. Bäuml 2013 mit dem japanischen Meirin Mugai Ryu Iaido. Bei mehreren Aufenthalten in Tokio trainierte er zusammen mit Chikaoka Souke im Keizankai Honbu-Dojo. 2016 legte er die Prüfung zum 1. Dan erfolgreich ab.

Unterstützt wird er beim Training von folgenden Dan-Trägern (* = Gründungsmitglieder):

Martina Bäuml*       (4. Dan Okinawa-Kobudo)
Klaus Müller*        (4. Dan Okinawa-Kobudo)     2. Vorsitzender
Sabine Borns*        (3. Dan Okinawa-Kobudo)
Jerry Titze*         (3. Dan Okinawa-Kobudo)     Webmaster
Norbert Wüsthoff*    (3. Dan Okinawa-Kobudo)     Kassenwart
Dirk v. der Weyden*  (3. Dan Okinawa-Kobudo)
Luke Schroor         (3. Dan Okinawa-Kobudo)
Heiko Roski          (2. Dan Okinawa-Kobudo)